Sechsspurigen Ausbau der Autobahn A6

Sechsspurigen Ausbau der Autobahn A6

Für den sechsspurigen Ausbau der Autobahn A6 zwischen den Anschlussstellen Wiesloch/Rauenberg und dem Weinsberger Kreuz sind auch zahlreiche Ersatzbauten notwendig. Allein 36 Brückenbauwerke müssen bis 2022 ersetzt und erneuert werden. Sie stammen alle noch aus der Zeit des Autobahnbaus zwischen 1964 und 1968. Aus diesem Grund muss auch die Brücke über die Autobahn zwischen Balzfeld und Tairnbach an der Kreisstraße 4271 ersetzt werden. Dieses 62,760 Meter lange und 10,50 Meter breite Bauwerk wird an einem Wochenende abgetragen.

Die A 6 wird deshalb am Samstag, 15. September, ab 20 Uhr, zwischen den Anschlussstellen Sinsheim (33a) und Wiesloch/Rauenberg (32) in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt. Die Arbeiten dauern bis Sonntag, 16. September, 22 Uhr.

Der Einhub der Ersatzbrücke und damit verbunden die zweite Vollsperrung der A 6 zwischen Wiesloch/Rauenberg und Sinsheim ist auf den darauffolgenden Sonntag, 23. September, zwischen 02.00 und 07.00 Uhr festgelegt.

Damit alles zügig vonstattengeht, muss an diesen beiden Wochenenden vom beauftragten Unternehmen rund um die Uhr gearbeitet werden. Hierbei kann es unter Umständen auch zu Baulärm kommen.

Die Umleitung des Verkehrs während der Vollsperrung der Autobahn erfolgt auf den dafür ausgewiesenen Strecken der U 68 und U 59 zu den Anschlussstellen Sinsheim bzw. Wiesloch/Rauenberg und umgekehrt.

Während der Sperrung der Kreisstraße Tairnbach – Balzfeld wird ein Bus-Ersatzverkehr eingerichtet. Die Arbeiten zum Anschluss der Ersatzbrücke an die Kreisstraße sind voraussichtlich in der KW 41 abgeschlossen.

No Comments

Post A Comment