Ein Brückenfest der Superlative!

Ein Brückenfest der Superlative!

Das war ein Fest der Superlative! Nach der Punktlandung zur termingerechten Fertigstellung des Neckartalübergangs bei Heilbronn gab es für die Mitarbeiter der maßgebend beteiligten Unternehmen HOCHTIEF und JOHANN BUNTE Bauunternehmung auch etwas zu feiern. Mehr als 400 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung waren am 28. März gekommen und haben zusammen die Gemeinschaftsleistung gewürdigt. Und die Gäste ließen es sich nicht nehmen, die Brücke beim  Fest ausgiebig zu inspizieren – zumal die äußeren Bedingungen ebenso zum besonderen Erlebnis beitrugen: Flotte Musik, ein goldener Sonnenuntergang und eine außergewöhnliche Parade von blitzendem Chrom und glänzendem Lack setzten der feierlichen Teileröffnung des Neckartalübergangs die Krone auf.

Nach dem kurzweiligen offiziellen Teil gehörte die Brücke ausgesuchten Raritäten: ViA6West war es gelungen, Oldtimer für die erste „offizielle“ Brückenüberfahrt zu gewinnen. Die Veteranen hatten aber einen besonderen Bezug zum Brückenbauwerk und zur Region: Es waren mehr als zwei Dutzend NSU-Automobile – also Vertreter jener Generation, die vor Jahrzehnten in Neckarsulm vom Band der renommierten Automobilschmiede liefen. Private Auto-Sammler ließen sich nicht lange bitten und haben spontan ihre Teilnahme zugesagt.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.